porsche 908 lh coupe

Mai 2016 / Rennsport Fotografie

Ein spezielles Leitwerk für die Porsche 908 Langheckversion mit zwei Heckflossen und einem querliegenden Flügel,dessen Klappen sich mit der Einfederung der Hinterräder bewegen,sorgen dafür,dass die Kraft des Achtzylinders zur Geltung kommt.Premiere feierte der 908 1968 bei den 24H von Le Mans.Nach Anfangs auftretenden Kinderkrankheiten bewies er erst in der Saison 1969,jetzt mit Aluminium-Gitter-Rahmen,seine Zuverlässigkeit und sein Stehvermögen und erreichte nach einem packenden Rennen gegen Ickx und Oliver den zweiten Rang.

Baujahr: 1969 / Motor: 8-Zylinder Boxer / Hubraum: 2997 ccm / Leistung 350 PS / Höchstgeschwindigkeit: 320 km/h