renault alpine a110

Die 1962 vorgestellte A110 lässt bis heute die Herzen der Sportwagenfans höher schlagen. Verdienste erwarb sich die elegante Flunder mit Heckantrieb durch große Rallye-Triumphe wie dem Gewinn der Markenmeisterschaft 1971 und der Rallye-Weltmeisterschaft 1973. Während die Straßenausführungen bis zu 138 PS leisteten, brachten die Rennmodelle bis zu 200 PS auf die Kurbelwelle. Bis zum Jahr 1977 wechselten 7.500 Exemplare der A110 in Kundenhand. Die Verbindung der beiden Markennamen Alpine und Renault kam aufgrund einer Zusammenarbeit im Rennsport zustande.