passione ducati im audi museum mobile Ingolstadt

Passione Ducati im Audi museum mobile

ducati sonderausstellung vom 09.11.2016 bis 30.04.2017

Desmosedici, Cucciollo, Testastretta, Marianna - Begriffe wie aus einer italienischen Oper. Und tatsächlich sind all diese Namen untrennbar verbunden mit einer Firma, die wie keine andere für eine traditionelle italienische Kunstform steht: die Kunst des Motorradbaus.Ducati, die sportliche Marke aus Bologna, gehört seit ]uli 2012 zum Audi Konzern und hat sich dort gut eingelebt. Über 1.400 Mitarbeiter produzierten 2015 knapp 55.000 Sportmotorräder, die sich insbesondere durch ihre Technik auszeichnen: Zweizylinder-Twin-Motor in L-Form kombiniert mit dem desmodromischen Ventiltrieb. Eine Eigenheit der Marke, die man nicht nur hören, sondern auch spüren kann. Und das behaupten nicht nur die „Ducatisti“, die leidenschaftlichen Anhänger der Marke. Ducati ist pure Emotion, rote Leidenschaft, die weltweit eine große Anhängerschaft hat.Doch begonnen hat alles ganz bescheiden. 1926 gründeten die Brüder Adriano, Bruno und Marcello Cavalieri Ducati in Bolognadie Societa Scientifica Radio Brevetti Ducati.Die Firma stellte Funkkondensatoren, später dann auch Funkantennen, Gegensprechanlagen, Alarmanlagen, Radiogeräte, Rasierapparate sowie Kameras und Filmprojektoren her.

1946 verlegten sich die Brüder auf den Bau von Zweirädern. Ihr erstes Produkt war ein Fahrradhilfsmotor; bald darauf begann die Fertigung von Leichtkrafträdern. 1948 verkauften die Ducati-Brüder ihr Unternehmen an eine staatliche Holding. Von 1954 an entwickelte der Ingenieur Fabio Taglioni daraus den Hersteller leichter Sportmotorräder. 1985 wurde Ducati in die italienische Cagiva-Gruppe eingegliedert, nach zwei weiteren Besitzerwechseln erwarb im Sommer 2012 die AUDI AG die Ducati Motor Holding S.p.A.

Es wird daher Zeit, die italienische Tochter nun endlich in aller Form bei Audi vorzustellen: Zum 90-jährigen Jubiläum von Ducati zeigt unsere Sonderausstellung mit über 40 Exponaten die Entwicklung des Unternehmens von den frühen Anfängen bis in die Gegenwart.

Die großen sportlichen Erfolge im Grand Prix und in der Superbike-WM fehlen ebenso wenig wie die vielen Namen und Persönlichkeiten, die untrennbar  mit Ducati verbunden sind und denen es letztendlich zu verdanken ist, dass die Marke heute viel mehr ist als nur ein Motorradhersteller - eine Leidenschaft für Technik, Geschwindigkeit und Schönheit. Passione Ducati eben!

Quelle: Audi museum mobile

Ducati Desmo Corsa 1970
Ducati 125 Grand Prix 1956
Ducati 999 SBK 2003